Gemeinde Laufenburg

Vorgeschichte:

Nachdem in den Jahren  1930 bis 1935  die beiden Gemeinden Waldshut und Bad  Säckingen entstanden waren, bekam Priester Friedrich Greim sen. den Auftrag, auch in Laufenburg Gottesdienste durchzuführen. Die Geschwister aus Laufenburg und Umgebung besuchten zu diesem Zeitpunkt die Gottesdienste in Bad Säckingen und Waldshut. Der erste erwähnte Gottesdienst fand am 6. April 1946 bei Fam. Schreiber in den „Neuhäusern“ statt. Regelmäßig 3 -4 mal im Monat, meistens Sonntagnachmittags, besuchten nun die ca. 10 Geschwister die Gottesdienste in Laufenburg.


Die Anfänge der Gemeinde Laufenburg:

Im September 1951 entstand auf Wunsch des Bezirksapostels Friedrich Hahn in Laufenburg eine selbständige Gemeinde. Als Vorsteher wurde Priester Friedrich Greim sen. gesetzt. Die Gottesdienste fanden fortan in der Wohnstube des Diak. Robert Scheuble, Wasserturm 11, statt. Diese „gute Stube“ wurde jedoch bald zu klein. 1955 wurde eine neue Versammlungsstätte in der Säckinger Straße in Laufenburg angemietet. 1957 wurde Priester Greim sen.  als Vorsteher entlastet und Priester Robert Scheuble bekam den Auftrag, der Gemeinde zukünftig als Vorsteher zu dienen.


Eine eigene Kirche:

1959 wurde im Auftrag von Bezirksapostel Friedrich Hahn ein geeignetes Grundstück in Laufenburg gekauft und eine Kirche gebaut. Am 15.07.1960 konnte Bischof Karl Weiss diese neue Kirche in Laufenburg, Steigmattstraße 8, einweihen. Das Wachstum der Gemeinde machte bald einen Umbau bzw. Vergrößerung des Gotteshauses in den Jahren 1975 und 1976 notwendig. Am 18.09.1983 wurde Vorsteher Priester Robert Scheuble altershalber in den Ruhestand versetzt und Gemeindeevangelist Alfred Schmid, Vorsteher der Gemeinde Bad Säckingen erhielt den Auftrag, zusätzlich die Geschwister in Laufenburg als Vorsteher zu betreuen. Am 01.09.1985 wurde Gemeindeevanglist als Vorsteher entlastet und Priester Rudi Srock aus Bad Säckingen wurde neuer Vorsteher der Gemeinde Laufenburg. Priester Rudi Srock wurde am 25.03.1990 zum Gemeindeevangelisten ordiniert.

Von Nov. 1992 bis August 1993 wurde die Kirche in der Steigmattstraße 8 erneut vergrößert und renoviert und 05.08.1993 durch Bezirksapostel Klaus Saur eingeweiht. Im September 1996 erhielt die Gemeinde Laufenburg in Priester Uwe Lang aus Waldshut weitere Unterstützung in der Seelsorge. 1997 wurde Gemeindeevangelist Rudi Srock bauftragt, die Gemeinde Bad Säckingen als Vorsteher zu betreuen. Priester Horst Kuhn aus Bad Säckingen wurde am 25.12.1997 als neuer Vorsteher in Laufenburg bestätigt. Am 07.05.2014 hielt Apostel Martin Schnaufer einen Gottesdienst in Laufenburg.

In diesem Gottesdienst wurde Priester Horst Kuhn altershalber in den Ruhestand versetzt und Rudi Srock, zwischenzeitlich 2012 als Hirte ordiniert, bekam erneut den Auftrag, die Gemeinde Laufenburg als Vorsteher zu betreuen. Seit dem 10.12.2015 ist Priester Uwe Lang als Vorsteher beauftragt. Ihm stehen zur Pflege der 51 Geschwister derzeit 1 Priester zur seelsorgerischen Betreuung zur Seite.

Anschrift

Steigmattstraße 8
79725 Laufenburg

Gottesdienstzeiten

Sonntag, 9:30 Uhr
Donnerstag, 20:00 Uhr

Ansprechpartner

Uwe Lang
Tel. 07753/979931